Trennungsschmerz

Trennungsschmerz – die besten Tipps gegen Liebeskummer

Trennungsschmerzen kennt jeder von uns. Fast jeder Mensch muss einmal in seinem Leben diese Erfahrung machen. Es braucht in den meisten Fällen sehr viel Zeit, bis man den Trennungsschmerz überwunden hat, sowohl für Männer als auch für Frauen. Wir haben für Sie die besten Tipps, wie Sie den Trennungsschmerz überwinden können.

Trennungsschmerz überwinden – brechen Sie den Kontakt ab

Der Trennungsschmerz hat mehrere unterschiedliche Phasen, die Erste dabei ist die Schwierigste. Möchte man die Trennungsschmerzen überwinden, dann ist es hier sehr wichtig, dass man den Kontakt zu derjenigen Person unbedingt komplett abbricht. Dies bedeutet nicht nur, dass Sie sich mit der Person nicht mehr treffen sollten, sondern dürfen auch keine Telefonate oder Nachrichten geschrieben werden. Zwar handelt es sich dabei um einen drastischen Schritt, jedoch ist es das Beste für Sie und Ihr Wohlbefinden. Der beste Weg, damit Sie den Trennungsschmerz schnell überwinden können.

Lassen Sie Ihren Trennungsschmerzen freien Lauf

Es ist ganz normal, wenn man weiß, dass die Liebe nicht mehr erwidert wird, dass man traurig ist. Leider ist es nicht möglich, den Liebeskummer zu kontrollieren, auch kann man nicht gegen Liebeskummer ankämpfen. Am besten hilft es Ihnen, wenn Sie den kompletten Trennungsschmerz, den Sie nach der Trennung in sich fühlen, rauslassen und dies direkt nach der Trennung. Haben Sie das Gefühl, dass Sie den ganzen Tag im Bett bleiben möchten, um zu heulen, dann machen Sie das auch. Möchte man Trennungsschmerzen überwinden, dann sollte man genau das tun, nach was man gerade Lust hat. Auch kann es Ihnen helfen, wenn Sie mit anderen Personen, Freunde oder Familienangehörige darüber reden. Letztendlich bleibt es natürlich Ihre Entscheidung, ob Sie über Ihre Trennung mit dem Partner mit jemandem reden möchten oder nicht.

Lassen Sie alle Erinnerungen verschwinden

Nach einer Trennung muss nicht nur der Trennungsschmerz selbst akzeptiert werden, sondern auch die Trennung selbst. Dies funktioniert jedoch nicht, wenn Sie überall auf Ihrem Handy oder gar in Ihrem Zimmer Fotos von Ihrem oder Ihrer Ex rumhängen haben. Möchten Sie die Trennungsschmerzen überwinden und dies so schnell wie möglich, dann müssen Sie sich von all den Dingen verabschieden, welche Erinnerung an den Ex Partner oder an die Ex Partnerin erwecken können. Es handelt sich hier um einen sehr schwierigen Schritt, in welchen Sie lernen müssen loszulassen. Ist dieser Schritt geschafft, dann haben Sie die schlimmsten Trennungsschmerzen bereits hinter sich gebracht.

Trennungsschmerz überwinden – schreiben Sie ein Tagebuch

Vor allem dann, wenn Sie mit einer Person über Ihren Trennungsschmerz reden möchten, doch Sie haben niemanden, dann kann es Ihnen helfen, wenn Sie ein Tagebuch schreiben. In einem Tagebuch können Sie Ihren Gefühlen freien Lauf lassen. Hier können Sie ganz genau aufschreiben, wie Sie sich gerade fühlen, wie sich der Trennungsschmerz für Sie anfühlt. Es hat bereits sehr vielen Menschen bei Liebeskummer geholfen, den Trennungsschmerz aufzuschreiben.

Lenken Sie sich vom Liebeskummer ab

Sind Sie in einem Liebeskummer-Loch und haben das Gefühl, dass Sie hier nie mehr rauskommen werden, dann hilft nur eines: Lenken Sie sich ab! Jetzt ist es nun an der Zeit, dass Sie etwas um die Häuser ziehen und vielleicht auch Freunde treffen. Auch mit Sport können Trennungsschmerzen ein wenig in Vergessenheit geraten. Zwar wird der Trennungsschmerz nicht gleich verschwinden, dennoch kann es für Sie gut sein, wenn Sie Dinge tun, die Ihnen gut tun.

Sie können den Trennungsschmerz nicht überwinden – dann holen Sie sich Hilfe

Frisst Sie der Liebeskummer innerlich auf und Sie wissen einfach nicht mehr weiter, was Sie mit Ihrem Leben nun anfangen sollten, dann kann es hier nur eine Lösung für den Trennungsschmerz geben: Holen Sie sich professionelle Hilfe! Zum einen können Sie sich auch in einem Trennungsschmerz Forum umsehen und zum anderen haben Sie hier auch die Möglichkeit, dass Sie sich direkt an eine Beratungsstelle wenden. Diese sind dafür da, dass Sie Ihren Trennungsschmerz überwinden und aus dem Tief endlich wieder rauskommen.

Um den Trennungsschmerz zu verarbeiten durchläuft der Mensch verschiedene Phasen. Wie die einzelnen Phasen verlaufen und was Sie gegen den Trennungsschmerz tun können, beschreibt dieser Artikel.

Die 5 Phasen der Trennung

1. Die Verleugnung:

In dieser Phase werden als Selbstschutz die Gefühle und der Schmerz verdrängt und die Trennung verleugnet. Sie wollen es nicht wahrhaben und reden sich ein, wieder mit dem Partner zusammen zu kommen.


2. Die Wut:

Wenn Sie realisieren, dass Sie wirklich getrennt sind, beginnt die Phase der Wut. Der Zorn wird auf den Expartner, sich selbst oder auf die ganze Welt projiziert. In dieser Phase ist es wichtig, die Wut herauszulassen, und nicht zu verdrängen.


3. Die Verhandlung:

dieser Phase verwandelt sich die vorherige Wut in eine Art Hoffnung. Entweder machen Sie dem Expartner Versprechungen oder Drohungen kommen ins Spiel, um das Unausweichliche doch noch irgendwie zu vermeiden. Scheitert dies, kommt der Schritt in die nächste Phase.


4. Die Depression:

In der vorletzten Phase des Trennungsschmerzes erleben Sie eine tiefe Traurigkeit, weil alle Versprechungen und alles Hoffen nichts genutzt hat. Der Verlust führt zu einem starken Schmerz, zu Unmotiviertheit und einer großen Antriebslosigkeit. Auch Schlafprobleme und Appetitlosigkeit können auftreten.


5. Die Akzeptanz:

Die letzte Phase ist die Phase der Akzeptanz. Sie können nun ihre Machtlosigkeit akzeptieren und vielleicht sehen Sie sogar einen Sinn in der Trennung. Diese Phase ist gleichzeitig ernüchternd und erleichternd. Die Trauergefühle können akzeptiert werden und der Blick richtet sich dadurch langsam wieder nach vorne.

Das kann gegen den Trennungsschmerz helfen

Nachfolgend finden Sie einige Punkte, die Ihnen helfen können, die 5 Phasen des Trennungsschmerzes bald hinter sich zu bringen.


* Vertrauen Sie sich der Familie und Freunden an und suchen Sie das Gespräch.
* Leben Sie Ihre Gefühle aus, um diese überwinden zu können.
* Suchen Sie einen Sinn in der Trennung und trennen Sie sich von Erinnerungsstücken.
* Fangen Sie an zu schreiben, um Ihre Gedanken besser sortieren zu können.
* Orientieren Sie sich neu und tun sich sich etwas Gutes.
* Genießen Sie jeden guten Moment bewusst.
* Nimm dir Zeit für dich selbst und sei geduldig.
* Versuchen Sie loszulassen und beginnen Sie, wieder zu flirten.

Die Zeit des Trauerprozesses

Frau sitzt mit Hund am StrandEs gibt keine fixe Zeitangabe, wie lange die Phase des Trennungsschmerzes besteht. Es kann vorkommen, dass Sie nach einer subjektiven Besserung wieder in eine vorherige Phase zurückfallen. Dies ist völlig normal, nehmen Sie sich soviel Zeit, wie Sie brauchen. Grundsätzlich gilt: Je tiefer und länger die Beziehung war, desto länger wird auch der Trennungsschmerz sein, besonders, wenn vielleicht auch noch Kinder im Spiel sind.

Weitere Blogbeiträge:

liebe_retten_sidebar

© 2022